Writers in Prison 2013

WIPC-logo-compressedWriters in Prison 2013

An den Writer-in-Prison – Aktionen beteiligten sich 2013 insgesamt 25 Mitglieder unseres PEN.

Das sind schon ein paar Mitstreiter mehr als im Jahr zuvor. Und einige engagierten sich sogar mehrmals…

Inhaftierte, verfolgte und verschwundene Autoren, für die wir uns einsetzten oder an die wir erinnerten, finden sich quer über den Globus:

China (mehrere Briefaktionen),
Azerbaijan,
Thailand,
Somalia,
Türkei (auch hier hat die Verfolgung leider zugenommen),
Vietnam,
Saudi-Arabien (mehrmals),
Bahrain,
Syrien,
Liberia,
Afghanistan,
Kasachstan,
Qatar,
Russland.

Am Tag des inhaftierten Schriftstellers gab es dezentrale Aktionen, da wir uns ja nicht alle im gleichen Land befinden.

Es sind weit mehr Länder, in denen die Freiheit des Wortes nicht existiert; es sind weit mehr Autoren, die auf der case list des PEN stehen – und es wäre wirklich angebracht, wenn 2014 mehr Autorinnen und Autoren aus unserem PEN im kommenden Jahr das wahrnehmen, weshalb wir schließlich im PEN sind!

Freya Klier