Herta Müller erhält Jakob-Grimm-Preis

Die Schriftstellerin Herta Müller erhält den Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache 2021.

Die Jury der mit 30.000 Euro dotierten Auszeichnung bezeichnete die Literaturnobelpreisträgerin als „eine Kämpferin gegen Totalitarismus jeder Färbung, auch in der Sprache“.

Müller habe die unendlichen Möglichkeiten, die die deutsche Sprache als Quelle der Poesie bietet, meisterlich genutzt, erklärte der Bamberger Sprachwissenschaftler Helmut Glück die Entscheidung der Jury.

Der Preis wird am 16. Oktober in Kassel verliehen.

siehe auch die ZEIT

sowie SIEBENBÜRGISCHE ZEITUNG