Die Unvergessenen

An dieser Stelle wollen wir an die Unvergessenen erinnern und sie selber zu Wort kommen lassen oder mit heutigem Blick auf sie und ihre Texte schauen.

Beginnen wollen wir mit

Hans Sahl zwischen Exil und Diaspora.
Dazu gibt es von unserem langjährigen Mitglied, der leider zu früh verstorbenen Andrea Reiter einen guten Aufsatz, der hier nachzulesen ist

Weiter geht es mit

Sie können, dem Link folgend, das Gedicht Die gestundete Zeit nachlesen und auch von ihr selbst vorgetragen anhören.

Außerdem lesen Sie bitte einen Beitrag dazu von Christine Koschel.