Hubert Dammer

Author's posts

Dichter Reiner Kunze: „Sprachgenderismus ist eine aggressive Ideologie“

Wer als Freidenker im totalitären Staat der DDR so lange der Indoktrination ausgesetzt war wie Dichter Reiner Kunze, der 1977 mit seiner Ehefrau Elisabeth in den Westen übersiedelte und in Erlau im Landkreis Passau lebt, der hegt eine tiefe Skepsis gegen verordnete Gebote des Denkens und Redens. Zum Thema Gendersprache, das der Deutsche Rechtschreibrat am …

Continue reading

Namhafte Neumitglieder

Wir freuen uns über die Aufnahme dieser drei neuen Mitglieder im Jahre 2018: Wolf Biermann, Alan Posener und Bettina Wegner

Continue reading

Erklärung des polnischen PEN-Clubs

Möge das unabhängige  Polen diesen selbstmörderischen  hysterischen Anfall überleben.    Erklärung des polnischen PEN-Clubs (Übersetzer: Gabriel Berger) Die vermeintliche  ‚Politik der Scham‘ wird zur Politik der Schamlosigkeit. Die Spaltung des Landes droht damit unumkehrbar zu werden.

Continue reading

Alt- Bewährtes

Von der Political Correctness zur Zeitdiagnostik, von Gedichten aus New York bis zu 2000 Jahre alten Texten: Der Schweizer Literaturclub hat die Ovid-Anthologie als Weihnachtsgeschenk empfohlen, aber auch darüber hinaus lohnt sich Alt-Bewährtes

Freiheit für Oleg Sentsov

Am Mittwoch, dem 15.11. 2017 fand vor der russischen Botschaft eine Demonstration statt, die auf das Schicksal von Oleg Sentsov aufmerksam machte.

Continue reading

Richter entlassen Doghan Akhanli aus der Haft

+ + + aktuelle Meldung + + + Richter entlassen Doghan Akhanli aus der Haft Dogan Akhanli kommt frei. Das entschieden Richter in Madrid. Allerdings muss Akhanli, gegen den ein türkischer Haftbefehl vorliegt, weiter in Spanien bleiben. DPA/SPIEGEL ONLINE

Der unsterbliche P. Ovidius Naso

Vor 2000 Jahren starb in der Verbannung in Tomis am Schwarzen Meer der römische Dichter Ovid, dessen «Metamorphosen» zu den großartigsten Werken der Weltliteratur zählen.

Continue reading

PEN Newsletter 2017

Der neue PEN Newsletter 2017 ist erschienen.

make space

Make space − so lautet das Motto einer Kampagne, mit der PEN International seine diesjährige Konferenz in Lillehammer eröffnete und deren erklärtes Ziel es ist, Schriftstellern im Exil – und damit dem Thema von Flucht und gewaltsamer Vertreibung – Raum zu verschaffen, sprich zu einer größeren öffentlichen Aufmerksamkeit zu verhelfen.

Continue reading

Essay zum 30. Todestag von Primo Levi

„Eine entfernte Möglichkeit des Guten…“ Primo Levi wurde vor allem bekannt für sein bedeutendes Werk als Zeuge und Überlebender des Holocaust. In seinem autobiographischen Bericht Ist das ein Mensch? hat er seine Erfahrungen im KZ Auschwitz festgehalten. Zum 30. Todestag von Primo Levi ein Essay von Marko Martin

Continue reading

Load more